Leads straight down somebody in charge of

I Raspberry ketone curvelle Raspberry Ketone Diet the required steps to obtain sex the african mango african mango

EMS-Trainer Ausbildung

EMS ÜbungenDas EMS-Training (Elektro-Myo-Stimulation) ist keine neue Trainingsmethode. In der Physiotherapie wird das EMS-Training schon seit Jahrzehnten erfolgreich angewendet. Mit dieser Trainingsform lassen sich viele Parameter positiv verbessern. Kraft und Ausdauer steigen und die Körperstabilität verbessert sich. Durch von außen aufgelegte Elektroden an den großen Muskelgruppen des Körpers werden die Muskeln durch elektrische Impulse aktiviert. Diese Aktivierung ist wesentlich stärker als jeder einzelne das willkürlich bei einem konventionellen Training schaffen kann. Durch die verstärkte Aktivierungsmöglichkeit und die Verteilung der Elektroden auf dem ganzen Körper reduziert sich die Trainingszeit enorm. Das EMS-Training bietet viele neue Möglichkeiten. Jedoch sollte man beachten, dass man mit dieser Trainingsform auch eine Menge Potential hat Sachen falsch zu machen.

Dieser Lehrgang soll darauf vorbereiten individuell und verantwortungsvoll mit dem EMS-Gerät umzugehen. Trainingspläne zu erstellen und Klienten anzuleiten. Sie werden an den Geräten der Markführer im Ganzkörper EMS-Training von miha-bodytec und Loncego ausgebildet.

Theoretische Inhalte:

Geschichte des EMS-Trainings, Physiologische Grundlagen, EMS-Training vs. konventionelles Krafttraining, Schmerzbetäubung, Wissenschaft und Forschung, Trainingspläne, Indikationen und Kontraindikationen, praktische Anwendung verschiedener GK-EMS-Systeme

Köln, Technologie-Park Braunsfeld, Eupner-Str. 150, 50933

Datum: 16.07.2011 –   10:00-17:00

  • Trainingskleidung wird vom Veranstalter gestellt
  • Ausführliches Lehrgangsskript
  • Getränke und Obst

Preis: 129€ incl. 19% Mwst.  Anmeldung: Anmeldung EMS

Veranstalter (Anmeldung bitte an folgende Adresse):

Medicoachcologne – Personal Training-Effektiv-Präventiv

Dipl. Sportwissenschaftler/Sportphysiotherapeut

Patrick Eurich
Aachenerstr. 457
50933 Köln
E-Mail:
info@medicoachcologne.de
Tel.: +49-175-4329370

Wichtige Information:

Wenn Sie eine der unten beschriebenen Kontraindikationen aufweisen sind Sie nicht berechtigt am Praxisteil teilzunehmen.

  • Epilepsie, Herzschrittmacher, Schwangerschaft
  • Schwere Durchblutungsstörung, Bauchwand- oder Leistenhernie, Tuberkulose
  • Tumorerkrankungen, Arteriosklerose, schwere neurologische Erkrankungen
  • fortgeschrittener  Diabetes, fieberhafte Erkrankungen, Blutungen, starke Blutungsneigung (Hömophilie)

10 Kommentare zu EMS-Trainer Ausbildung

  • benjamin brackmann

    hallo, würde gern den trainerschein machen, bin aber nur op-Fachpfleger und sportbegeistert also ohne b und c lizenz! geht das dann auch?

    mfg
    benjamin brackmann

  • hallo Herr Brackmann,

    selbstverständlich können sie an der Ausbildung teilnehmen.

    MfG Patrick

  • Stefl,Robert

    Sehr geehrte Damen und Herren,
    bin selbst Gepr. Pharmareferent IHK, meine Frau ist Ärztin – wir trainieren seit 2Monaten in Rosenheim im EMS-Group – Studio,sind begeistert..!!Wollen evtl.im süd-östlichsten Bayern selbst ein kleines Studio eröffnen.Wir denken,dass es bei unserer berufl. Konstellation Sinn machen würde eine berufliche Selbstständigkeit mit einem EMS-Studio zu riskieren.Was denken Sie darüber? Wann und wo wären die nächsten Trainerkurse in Ihrem Hause ?
    Mit freundlichem Gruß,
    Robert Stefl

  • Hallo Herr Stefl,

    unser nächster Kurs findet wie oben beschrieben am 16.07.11 in Köln statt.
    Die Frage ob es Sinn macht kann ich Ihnen so nicht beantworten. Fest steht, dass bisher ein sehr starker Trend hin zu dieser Form der Fitness besteht. Dieser Trend manifestiert sich zunehmend in Ballungsgebieten. Wie die Nachfrage in anderen Gebieten aussieht kann ich nicht genau sagen. Wollen Sie denn komplett in die Sekbständigkeit? Sie werden es, denke ich, kaum schaffen einen Laden aufzuziehen ohne ausreichend Personal oder sich selbst reinzustellen. Personal heißt Kosten usw. Gerne können Sie mich unter info@medicoachcologne.de anmailen, dann können wir Nummern austauschen und das ganze mal telfonisch besprechen.

    MfG Patrick Eurich (wiss. Berater ems-personaltrainer)

  • ..Sensomotorisches Training ist ein Begriff der vielleicht nicht jedem gleich etwas sagt sehr viele haben es aber schon einmal gemacht. Schlingen und so weiter..In der Physiotherapie im Leistungssport aber auch im Fitnessbereich und im Personal Training hat sich diese Trainingsmethode mittlerweile als Fixpunkt etabliert was fur uns ein Anlass war in einem ersten Artikel einmal genauer zu beleuchten was sensomotorisches Training kann und was seine Limitierungen sind…In den letzten Jahren haben sich eine Vielzahl von Wissenschaftern und Arbeitsgruppen mit diesem Thema beschaftigt weshalb man mittlerweile auf eine anschauliche Zahl an Untersuchungen zuruckgreifen kann. Besonderes durch eine bessere Stabilisation des Kniegelenks konnten vermutlich viele Uberlastungs- oder Abnutzungserscheinungen vermieden werden..Beim Training auf instabilen Unterlagen werden nun durch den standigen Verlust des Gleichgewichts permanent Reize an die stabilisierenden Muskeln der jeweiligen Gelenke gesendet wodurch diese erstens gekraftigt werden und sich zweitens auch ihr Zusammenspiel verbessert.

  • Hallo,
    ehrlich gesagt finde ich das Angebot schon super interessant, aber was soll man heutzutage noch mit einer Ausbildung bei der ihr offenbar nur niederfrequenten Reizstrom thematisiert.
    Als Sportphysio arbeite ich seit Jahren mit der amplitudenmodulierten Mittelfrequenz und ehrlich gesagt würde ich mich als Profi lächerlich machen wenn ich mit niederfreqeuntem Reizstrom arbeiten würde wenn es um Training geht. Und nun gibt es ja auch ein Trainingssystem das Mittelfreqeunz anbietet. Wenn ihr in eurer Schulung nur Niederfreqeunz habt, dann ist das ehrlich gesagt als würde man heute Matheunterricht mit dem Rechenschieber anbietet. Ich finde, da solltet ihr euer Angebot nochmals überdenken.
    Ich meine, sind wir doch mal ehrlich: Wen interessiert Loncego. Letztlich ist doch ein Niederfrequenz-Gerät wie das andere. Wäre doch viel interessanter für ALLE, wenn man auch gleich neben NF die modernen und professionellen Systeme (Mittelfreqeunz) kennen lernen würde.
    Würde mich freune, wenn ihr da was Sinnvolles anbieten würdet. Wäre sofort dabei!!!
    Wer heute mit EMS anfängt, der muss sich doch definitiv mit Mittelfreqeunz befassen. Denn aus der Sicht der Med. und Sportphysio ist das dei Zukunft der EMS.

  • loichinger oliver

    Hallo Herr Eurich,

    habe gerade den Tread auf der EMS Seite von Ihnen gelesen.
    Wollte selber mal so ein Studio aufmachen und habe das allerdings verworfen. Jetzt hab ich noch einige Trainingsgeräte die ich mir für diesen Zweck angeschafft habe und falls Sie mehrere Interessenten oder Existenzgründer ( Anfrage des Herrn Stefl ) kennen dürfen Sie meine Daten gerne weitergeben.Email: extravagant1@web.de
    Habe die Geräte( Miha ,KHR, Bodytransformer, Bodyformer, Ultratone usw.) gekauft um mich mit den verschiedenen Systemen bekannt zu machen und auch mal die Elektrodensätze zu testen und untereinander zu tauschen. Leider mangelte es wie immer mal am Personal dem ich das zugetraut/ anvertraut hätte und da meine eigenen Angestellten da sehr wenig Interesse zeigen eben diese Anfrage.

    MfG
    Oliver Loichinger

  • Monika Pudenz

    Hallo,
    gibt es einen neuen Ausbildungstermin? Über eine Rückmeldung würde ich mich freuen.
    Herbstliche Grüße
    Monika Pudenz

  • MC Forster

    Mich würde auch interessieren, wann der nächste Ausbildungsstart ist.

  • Mari Wolf

    ich interessierte mich für ein ems-gerät und finde im netz immer wieder kommentare, dass die amplituden- modulierte mittelfrequenz die zeitgemäße variante darstellt (s.o. beitrag von Rob Schaner). Jedoch arbeiten alle ems-studios und auch die meisten personal trainer mit der niederfrequenten methode. kann da jemand etwas zu sagen? für aufschlussreiche information bin ich äußerst dankbar.

Hinterlassen Sie eine Antwort

 

 

 

Sie können diese HTML Tags verwenden

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

BODYtrust - einfach gesund